Cyan Lapwing

Name: Cyan Lapwing

Spitzname: Cy

Alter: 24

Größe: 170 cm

Gewicht: 55 kg

Aussehen:
Cyan hat weiße Federn, kurze türkisfarbene Haare (Pixie Cut) und braune Augen. Meistens stylt sie ihre Haare zu einem Irokesen. Auf ihrem linken Schulterblatt befindet sich eine Tätowierung (orange-roter Phönix). Ihr Outfit besteht aus einem weißen Neckholder Top und einer roten Jacke. Dazu trägt sie eine schwarze zerrissene Jeans, schwarze Boots mit roten Schnürsenkeln und schwarze Handschuhe. Ihre Pucklauncher trägt sie in einem Waffengürtel.

Waffen: Pucklauncher (Sonderanfertigung in rot)

Charakter:
Cyan ist eine aufgeschlossene Ente, die immer für einen Spaß zu haben ist. Sie ist selbstbewusst und zielorientiert. Mit Modepüppchen, die sich nur über ihr Aussehen identifizieren, kann sie wenig anfangen. Sie hat eine sehr direkte Art an sich, mit der nicht alle umgehen können. Vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass sie hauptsächlich Freunde männlichen Geschlechtes hat. Ihre kämpferischen Fähigkeiten reichen nicht besonders weit, sodass sie sich einen Vorteil durch Taktik und kreative Ideen verschaffen muss.

Geschichte:
Cyan ging auf dieselbe High School und besuchte denselben Jahrgang wie Wildwing und Canard. Jedoch hatte sie außerhalb des Unterrichts wenig mit den beiden zu tun, da sie absolut kein Talent für Eishockey oder das Eislaufen besitzt. Aus diesem Grund hat sie sich schon früh der Musik und Kunst (Eisskulpturen) gewidmet. So trat sie der High School-Band bei und gründete parallel die Band „Phoenix from the ashes“.
Während dieser Zeit geriet ihr Leben ein wenig aus den Fugen, sodass sie sich eine schulische Auszeit nahm, um zu reisen. Durch ihren Vater (von Beruf Polizist) lernte sie mit Schusswaffen umzugehen, was sich während der Invasion als Vorteil herausstellte. Cyan hat eine ältere Schwester namens Violett, die als Eiskunstläuferin in die Fußstapfen ihrer Mutter getreten ist. Das Verhältnis zwischen den beiden lässt sich als ziemlich unterkühlt beschreiben, da sie sehr wenig gemeinsam haben.