Cat De Rouge

Name: Cat De Rouge

Alter: 26 Jahre

Aussehen:
Cat hat hellbraune, lange Haare und ein dunkelgraues, fast schon ins Schwarze gehende Gefieder.

Outfit:
Cat trägt ein rotes Haarband, passend zu ihrem Oberteil. Da dieses obenrum recht kurz geschnitten ist, hat sie darunter noch ein weißes, trägerloses Top an. Dazu trägt sie eine kurze, schwarze Hose, und an ihrem rechten Oberschenkel hat sie ihren Säbel befestigt. Ihr Outfit wird von schwarz-roten Stiefeln abgerundet.

Anmerkung:
Auch wenn sie akzentfrei sprechen kann, so lässt sie doch gerne mal ihr Französisch raus - besonders, wenn sie sich über etwas aufregt oder freut.

Waffen:
Ähnlich wie bei ihrer (früheren) Anführerin ist ihre bevorzugte Waffe der Säbel. Allerdings benutzt sie nur einen, da sie eine freie Hand beim Kämpfen braucht.

Charakter:
Sie ist freundlich, witzig, erhaben und manchmal etwas frech, um es ganz kurz zu fassen. Cat weiß, mit ihrer Art zu überzeugen, und dafür braucht sie ihr Aussehen nicht. Anders, als man vielleicht von ihr vermuten würde, hält sie Oberflächlichkeiten für irrsinnig.
Sie ist eine gute Zuhörerin und gibt gerne mal Ratschläge, wenn man sie darum bittet. Und sie ist nebenbei bemerkt eine große Tierfreundin.
Alles in allem kriegen die oben genannten Charaktereigenschaften von ihr nur Leute zu sehen, die sich die Mühe machen, sie näher kennenzulernen, und mehr in ihr sehen, als ein Anhängsel einer Weltraumpiratenmannschaft. Im Gegenzug schenkt Cat ihnen ihr Vertrauen, wenn sie sich sicher ist, dass es ernst gemeint ist.
Um auf ihre 'weniger erfreulichen' Charakterzüge einzugehen:
Wenn ihr etwas ganz gewaltig nicht passt, schaltet sie auf stur. Dann hat sie noch ihr 'klitzekleines' Problem mit den männlichen Vertretern ihrer Rasse. Sie kann zwar sehr wohl mit ihnen zusammenarbeiten, aber sobald sie sich einem unterordnen muss, stellt Cat sich quer - besser gesagt legt sie dann eine kindliche Trotzigkeit an den Tag. Das lässt sich dennoch leicht ändern, wenn ihr Gegenüber eine einschüchternde Wirkung auf sie hat.
Ein weiteres Vergnügen bereitet es ihr, Gerüchte in die Welt zu setzen, die in manchen Fällen schon zum Stadtgespräch ausarten können.

Story:
Sie ist ein Mitglied in Mikados Mannschaft – ein wirklich loyales. Cat hält sehr viel von ihrer Anführerin, weshalb es ihr auch schwerfällt, jemand anderen als sie zu akzeptieren.
Als ihr Heimatplanet von den Sauriern überfallen wird, sieht sie dem Ganzen von ihrem Raumschiff aus zu. Sie war selbst überrascht von der Tatsache, dass diese Dinos immer noch existierten, sollten sie doch in der parallelen Zwischendimension eingesperrt sein.
Als Mikado den Befehl gab, auf Puckworld zu landen, um potenzielle Mitglieder zu finden, sah sie erst das ganze Ausmaß des Saurier-Angriffs. Auch wenn sie ihrer Anführerin nichts darüber verriet, so wollte sie gegen die Eroberer vorgehen. Da kam ihr es doch gerade recht, dass ihr blinder Passagier, eine junge Ente mit Namen Kiwi, sie mit ihrem Übereifer auf die Erde beförderte.
Später erfuhr Cat von dem Zusammentreffen zwischen Mikado und den Mighty Ducks und auch, dass es nicht gerade eine nette Kaffeerunde gewesen war. Natürlich war sie das nicht anders von dem Palmkakadu gewohnt, doch sie fragte sich, ob das so eine gute Entscheidung gewesen war. Allerdings konnte sie das auch nicht wirklich beurteilen, da sie den Ducks noch nie selbst begegnet war und dies auch um jeden Preis verhinderte. Möglicherweise wollte sie ihnen auch nicht über den Weg laufen, da sie,als Puckworld angegriffen worden war, nichts weiter getan hatte, außer aus sicherer Entfernung zuzusehen.
Als sie dann eines schönen Tages unabsichtlich in Grin und Tanya hineinrannte, wollte sie sich erst erschrocken zurückziehen, doch irgendwie schafften es die Beiden dann doch, sie aus sich herauszulocken. Auch wenn sie nicht gleich mit ihnen mitkam, um die anderen Enten zu treffen, da sie es vorzog, bei ihren Leuten zu bleiben, sollte sich das bald ändern (mit möglicherweise auftretenden Startschwierigkeiten).